Standespolitik

Neu ist die Kategorie Standespolitik IVPTOE, mit der sich der IVPTÖ im Rahmen seiner politischen Tätigkeit beschäftigt.

Wir stehen auf dem Standpunkt, daß die Tierärzteschaft auch darüber Bescheid wissen soll und darf – schließlich entscheiden die gewählten Vertreter ja zum Beispiel über nicht so unwichtige Dinge wie die Beiträge zum Versorgungsfonds oder die Gestaltung der Honorarordnung.

Das politische Leben konzentriert sich um die 2mal jährlich stattfindenden Versammlungen des AAS (Abteilungsausschuß der Selbständigen) sowie der DV (Delegiertenversammlung).

Ein Blick zu unseren Nachbarn zeigt den Umgang mit dem Thema Standespolitik am Beispiel Deutschland:

Die Bundestierärztekammer und der BPT haben einen Statusbericht zu standespolitischen Themen erstellt. Da die Positionen Deutschlands – über die Europäische Union – auch für uns relevant sein können, sehen Sie hier das Positionpapier: NationalReport-Germany-11-2015