Resistente Keime bereiten US-Behörden Sorgen

By | 27. Mai 2016

Aktueller Beitrag aus der ZIB 2/ORF vom 27.05.16: Resistente Keime bereiten US-Behörden Sorgen

Zusammenfassung des Berichts: „Der Superkeim wurde nun auch bei einer Patientin in den USA gefunden; dagegen hilft kein Antibiotikum. Ein Trend, vor dem Forscher und WHO schon seit Jahren warnen! Trotzdem gehört der Einsatz von Antibiotika in der Landwirtschaft zum Alltag!“

Doch wie sieht es mit dem Einsatz antimikrobieller Stoffe  bei Hunden, Katzen und Pferden aus? Und welche Auswirkungen kann das auf den Menschen haben?

Das Thema der Multiresistenzen von Antibiotika ist aktueller denn je – diskutieren Sie mit bei der öffentlichen Podiumsveranstaltung am 11.06. auf der Veterinärmedizinischen Universität Wien!

Nur gemeinsam können Tiermediziner, Landwirte, Humanmediziner, Wirtschaft und Forschung zu einer Lösung kommen.

 

Schreibe einen Kommentar