Juli 2014: Gesundheitsmonitoring Rind – Förderungsprogramm verlängert

By | 9. September 2015

Das Förderprogramm zur elektronischen GMON-Diagnosedatenübermittlung konnte auf das Jahr 2014 ausgedehnt werden. Damit werden auch die im Jahre 2014 auf elektronischem Weg an den Rinderdatenverbund übermittelten Diagnosedaten honoriert. Für „Neueinsteiger“ gibt es Euro 200,00 einmalig zur Implementierung der notwendigen Schnittstelle.

Bereits in der Vergangenheit gestellte Förderansuchen behalten ihre Gültigkeit, neue können jederzeit über die Österreichische Tierärztekammer eingebracht werden.

Den aktuellen Fördervertrag finden Sie hier: GMON_Förderprogramm_2014
RDV4Vet

Der RDV (Rinderdatenverbund) für Tierärzte ist eine Online-Anwendung vergleichbar mit dem RDV4M für Landwirte. Ohne dass Sie Daten einspielen, sichern oder aktualisieren müssen, stehen tagesaktuell Aktionslisten und verschiedenste Auswertungen von ihren betreuten TGD-GMON-Betrieben bereit. Bei Interesse melden Sie sich bitte beim Landeskontrollverband in ihrem Bundesland, damit ihre betreuten Betriebe freigeschaltet werden können.

Kontaktinformationen am beiliegenden Flyer: RDV4Vet Flyer

Interessenten können sich direkt melden bei Berthold Grassauer unter berthl@aon.at oder 0664-5352850.

Schreibe einen Kommentar