Antibiotika-Resistenzen bei Wildtieren

By | 8. Juni 2016

Aktueller Beitrag im heutigen Ö1 Mittagsjournal (08.06.2016): wie wissenschaftliche Studien nachgewiesen haben, kommen Antibiotika-Resistenzen auch zunehmend bei Wildtieren vor – egal ob in Zugvögeln, Möwen oder in Schnecken – überall sind resistente Keime zu finden.

Nachzuhören für 7 Tage bei 7 Tage Ö1/Webradio.

Nachzulesen auch bei science ORF.at: siehe http://science.orf.at/stories/2779201/

One thought on “Antibiotika-Resistenzen bei Wildtieren

  1. Dr.med.vet. Markus Kasper

    Es vergeht kein Tag, dass wir nicht in der Presse oder via TV auf erschreckende Entwicklungen auf dem Sektor der antibiotikaresistenten Keime hingewiesen werden.
    Wann werden endlich konzertierte Aktionen grenzübergreifend unternommen, bei denen alle daran beteiligten Verantwortungsträger involviert sind?
    Sich diesem Thema von fachlicher Seite zu verschließen ist mehr als grob fahrlässig.

    Wir hinterlassen unseren Kindern eine zerstörte Umwelt und Gesundheit.
    Das darf nicht sein.
    Die Gewichtig der politisch relevanten Themen ist grundlegend falsch.
    AB-Resistenz ist das Thema Nr. 1

    Dr. Markus Kasper
    Kleintierpraktiker Wien
    Vater von 4 Kindern

Schreibe einen Kommentar